Der Easy Haferflockenkeks ohne Zucker *vegan

Manchmal überkommt es einen, die Lust auf etwas Süßes. Wer nicht zu Schokolade & Co greifen möchte, der kann ohne große Kunst diese tollen Haferflockenkekse backen. Dafür braucht man weder Mehl, noch Zucker oder Eier. Die Zutaten reichen für 1 Backblech.

5 EL kernige Haferflocken
2 Bananen
1 EL heißes Wasser
1 EL Cranberries
Kokosraspeln
4 getrocknete Datteln
1 TL Leinsamen
1 TL Sonnenblumenkerne
Kakao

Hauptzutaten sind die Haferflocken und Bananen, wer den Rest nicht zur Hand hat, der kann sich ganz einfach Haferflocken-Bananen-Kekse backen. Und wer keine Bananen hat, der nimmt 1 geriebenen Apfel.
Den Ofen auf 190°C vorheizen. Reife Bananen mit der Gabel zermantschen, heißes Wasser dazugeben und mit den Haferflocken vermengen. Die Datteln in kleine Stücke schneiden, mit den Cranberries, Sonnenblumenkernen, Kokosraspeln und Leinsamen vermengen. Bei Schokogelüsten einfach Kakao dazugeben.

Je 1 EL Keksmenge auf ein Backblech mit Backpapier geben und in die gewünschte Form bringen. Wer es knusprig mag, der macht flache Kekse. Im Ofen bei 190°C ca. 15-20 Min. backen. Je nach Höhe und Größe der Kekse variiert diese Zeitangabe. Sobald es in eurer Bude nach Keks duftet, unbedingt nachgucken! Beim Herausnehmen sind die Kekse noch weich, die härten während dem Auskühlen nach -wenn sie so lange durchhalten und nicht gleich verkostet werden.

Meine Kekse sind ganz unterschiedlich gehalten, die einen nur mit Banane, dann welche mit Kakao und Ingwer, andere mit Leinsamen, Sonneblumenkernen und Cranberries oder Datteln.

HK

Viel Freude beim Backen und Genießen!

HK2Die schwierigere Variante habe ich bei Vegan&Lecker gesehen, eine einfache Schokokeksvariante ohne Zucker und nicht vegan gibt es in der Glücksbäckerei.

Alternative zum Kochen: Top Restaurants in und um Kapstadt

Wo, wenn nicht in Südafrika! Essen auf höchstem Niveau zu bezahlbaren Preisen -für Europäer. Bei den ganzen guten Restaurants, wo geht man hin? Selbst erprobt und für gut befunden habe ich die folgenden Restaurants: Alternative zum Kochen: Top Restaurants in und um Kapstadt weiterlesen

Ofentomaten & -paprika *vegan

Kurze Zubereitungszeit, ideal als Vorspeise oder Beilage und nicht verkehrt als Hauptspeise. Du brauchst für 4 Personen:

  • 4   Fleischtomaten
  • 12 Cocktail-/Tiger-/Romanatomaten
  • 4 Paprika (rot,gelb)
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Prise grobes Salz

Ofen auf 200° C vorheizen (Ober-/Unterhitze). Paprika entkernen und vierteln, Fleischtomaten im Burgertomatenformat halbieren, kleine Tomaten ganz lassen. Zutaten auf ein Backbleck geben und mit dem Olivenöl beträufeln, mit Salz bestreuen. Je nach Geschmack Rosmarin, getrocknetem Mayoran, oder Petersilie dazugeben. Bei 190° C 30-40 Min. im Ofen backen. Mit frischen Kräuter und Pfeffer abschmecken. Voilà!

Übrigens: Im Sommer geht das Rezept natürlich auch gegrillt.

Weil es so einfach und vorzüglich ist, bestens geeignet um schnell zu zaubern. Falls etwas übrig bleibt kann man ganz easy eingelegte Parika und Tomaten damit zubereiten.

Saturday is OZCFarm Day

Einer der schönsten Food Markets in Cape Town ist Samstag von 09.00-14.00 Uhr bei der Oranjezicht City Farm im Freien unter großen Zeltplanen. Hier legt man besonderen Wert auf frisches, ökologisch angebautes Obst und Gemüse.  Saturday is OZCFarm Day weiterlesen

20 Jahre Demokratie – Wahlen

Nicht gerade unerwartet hat der ANC, mit 62%, nach 20 Jahren Demokratie, abermals die Wahlen in Südafrika gewonnen. Es gab eine Wahlbeteiligung von rund 73%, etwa 18.654.000 Menschen haben ihre Stimme abgegeben. 

Wichtige Fakten zu den Wahlen in Südafrika: 20 Jahre Demokratie – Wahlen weiterlesen

20 Jahre Demokratie – Wahltag

Heute ist Wahltag, dieses Jahr werden 20 Jahre Demokratie gefeiert. Wobei die ‚African National Congress‘ (ANC), das ist die führende Partei, dessen Leitperson Nelson Mandela war, mit Jacob Zuma den amtierenden Präsidenten ins Rennen schickt. Seine Hauptkontrahentin ist Helen Zille von der ‚Democratic Alliance‘ (DA).

 

20 Jahre Demokratie – Wahltag weiterlesen

Südafrikanisches Braai

Wie läuft das mit dem Essen in Südafrika? Bezüglich der Lebensmittelpreise steht Südafrika Deutschland in nichts nach, dafür gibt es hier aber rosa Einkaufswägelchen, die das Damenherz höher schlagen lassen. Nicht nur das, nachdem hier so viel Fleisch gegessen wird, wie kaum woanders auf der Welt, kann man jeden Tag braaien. Das ist die südafrikanische Variante zum deutschen Grillen, nur wird mit Holz gegrillt und es wird teilweise anderes Fleische verwendet, wie z.B. Kudu, Springbok, Krokodil, Strauß. Rezepte zum Nachmachen findet ihr bei mir und Pagewizz. Mein Favorit ist die Chakalaka-Soße! Als Beilage serviert man außer Salat auch (Mealie) Pap -Maisbrei-, Butternutkürbis oder gelben Reis. Vieles davon kann man bei MZoli’s probieren.

Der Kürbis wird in die Glut gelegt, bis er beim Einschneiden so weich ist wie die Kartoffeln. Ist einfach, schmeckt super. was in einem südafrikanischem Salat nicht fehlen darf ist Granatapfel, der bestens zum Fleisch passt! Falls gerade nicht gebraait wird, kauen die Südafrikaner hingebungsvoll auf ihrem Biltong, dem getrockneten Fleisch rum. Wer es mag mischt den dünn geschnittenen Fleischhappen noch Cayennpfeffer unter oder kauft gleich Chili Biltong. Inzwischen gibt es sogar Biltong Thunfisch, z.B. auf dem Old Biscuit Mill Market in Woodstock.

Als Nachspeise isst man hier Malva Pudding, ein Kuchen, der sehr fluffig und saftig ist. Ein gutes Rezept habe ich bei Frau Lehmann gefunden. Mehr als ein Stück schafft man nicht, aber das reicht auch vollkommen.

UCT – Jammie Shuttle

Die Universität liegt sehr schön auf der nord-westlichen Seite Kapstadts und bietet den Studenten eine wunderbare Aussicht über die Stadt. Nicht alle Fakultäten liegen auf dem Campus, daher pendelt der kostenlose Jammie Shuttle zwischen den verschiedenen Uniplätzen und Anbindungsstationen. UCT – Jammie Shuttle weiterlesen

Vegan – Vielfalt

Was Veganer so essen

Erbsenprinzessal

...weil echte Prinzessinnen wissen wollen, was sie essen.

Comments for The Full Helping

More Than Food is FOOD|en ROUTE

Food52

More Than Food is FOOD|en ROUTE

THE SIMPLE VEGANISTA

More Than Food is FOOD|en ROUTE

One Green Planet

We're your online guide to making conscious choices that help people, animals and the planet.

Vegan backen mit Jasmin

More Than Food is FOOD|en ROUTE

%d Bloggern gefällt das: